vhs aktuell

Gemälde: Portrait eines Mannes

Das aktuelle
Programmheft der vhs …

Bildungsurlaub an der vhs

Der schöne Gärtner

Bildungsurlaub an der vhs

Modedesign

Bildungsurlaub an der vhs

Die Bibel – ein Buch mit sieben Siegeln?

Bildungsurlaub an der vhs

Bildungsurlaub mit der Volkshochschule

Bildungsurlaub an der vhs

Die vhs-Treuekarte …

Das aktuelle Programmheft …

Titelseite vhs-ProgrammDas Programmheft für Herbst und Winter 2016/2016 erhalten Sie in Ihrer vhs, im Bürgerbüro, bei Sparkassen und Banken, in Buchhandlungen, in der Weinheim Galerie ...

Sie können es aber jetzt schon …

hier als PDF-Datei downloaden (ca. 5,7 MB).


… und der vhs-newsletter

Alle vier Wochen erfahren Sie im vhs-newsletter Neues über besonders attraktive Veranstaltungen der Volkshochschule, erhalten Tipps, Leseanregungen durch unseren Buchtipp und vieles mehr.

Interessiert?

zum Seitenanfang

Der schöne Gärtner

Schlossgarten im SchwetzingenCarola Kupfer, M.A., Wolfgang Schröck-Schmidt, M.A. entführen mit ihrer Lesung mit Menü im Gasthaus „Zum Löwen” am Donnerstag, 19. Januar von 19.30-22.00 Uhr in die Gärten und Boudoirs adliger Damen des späten 18. Jahrhundert: Das Land wird von mächtigen Kurfürsten, Fürstbischöfen, Herzögen und Markgrafen regiert. Hinter ihnen stehen Frauen, die weit größeren Einfluss besitzen, als viele vermuten. Sie pflegen ein verschwenderisches Leben, genießen Prunk und Pracht, würden fast alles für Schönheit und Jugend geben – und reißen sich um einen gutaussehenden und talentierten Gärtner. Jener junge Mann kennt ihre Bedürfnisse ganz genau, verzaubert sie mit Blütenpracht, Düften, Liebestränken und allerlei Schönheitsmitteln und teilt mit manchen von ihnen mehr, als es der Standesunterschied erlaubt. Doch halten kann ihn keine, denn er ist käuflich und folgt stets dem Ruf des Geldes. Dabei steigt er vom Hilfsgärtner eines unbedeutenden Adelssitzes bis zum Hofgärtner der Kurfürstin auf, ohne dabei sein Glück zu finden. Erst als er unwissentlich eine pikante Verschwörung gegen Kurfürst Carl-Theodor aufdeckt, kann er sich aus den Fängen der besitzergreifenden Damen befreien.

Weitere Informationen und Anmeldung …

Foto: © Hans-Jürgen Fuchs

zum Seitenanfang

Modedesign

ModezeichnungModedesignerin/Modedesigner ist ein interessanter und vielseitiger Beruf. Doch was muss man können, wenn man sich dafür bewirbt und wie stellt man eine Bewerbungsmappe zusammen? Wer sich für diesen Berufsweg entscheidet, kann sich am Samstag, 21. Januar von 10.00-14.00 Uhr wichtige Informationen und nützliche Tipps dazu holen. In diesem Kurs werden zunächst die Grundkenntnisse des Modezeichnens, u.a. Proportionslehre und Bewegung, eingeübt. Darüber hinaus geht es um die Darstellung verschiedener Stoffe und Kleidungsstücke und wie sich mit kleinen Tricks, im Handumdrehen Effekte erzielen lassen, die einer Anfängerzeichnung sofort einen professionellen Touch verleihen. Weiter geht es um die verschiedenen Ausbildungswege: Design-Studiengang oder  Besuch einer Modeschule sowie die Gestaltungsgrundlagen einer Bewerbungsmappe (z. B. Storyboards, Collagen, Entwürfe etc.).

Weitere Informationen und Anmeldung …

Zeichnung: © Laura Winkler-Vetter

zum Seitenanfang

Die Bibel – ein Buch mit sieben Siegeln?

Pfarrkirche St. Oswald bei Haslach, DetailRechtzeitig zum Reformationsjubiläum soll die Bibel in den Fokus kommen. Daher bietet unsere Volkshochschule im nächsten Semester einen Kurs mit Pfarrerin Ute Haizmann, evangelische Gemeinde an der Peterskirche, an.

Die Bibel ist das grundlegende Buch des christlichen Glaubens und über mehrere Jahrhunderte hinweg in sehr unterschiedlichen Kulturen entstanden. Die so gewachsene Vielfalt macht die Begegnung mit ihr zwar ausgesprochen faszinierend, kann aber für Einsteiger den Zugang auch erschweren.

An drei Abenden ab Mittwoch, 8. März erfolgt eine Einführung mit drei thematischen Schwerpunkten: zunächst wird es um die Entstehung und die Überlieferung der Bibel gehen, dann über ihren Aufbau und ihre Inhalte und schließlich gibt es Tipps für das eigene Bibellesen.

Anmeldungen zum kostenlosen Kurs AK109-01 sind derzeit nur persönlich zu den Öffnungszeiten der Volkshochschule oder über die Telefonnummer 06201 99630 möglich. Ab Ende Januar steht der Kurs online zu Verfügung. Dann greift die Volkshochschule das Thema Reformation auch noch mit weiteren Veranstaltungen auf. Sie dürfen gespannt sein!

Abbildung: Pfarrkirche St. Oswald bei Haslach. Kanzel von Joseph Kepplinger (1901): Lamm Gottes, sitzend auf dem Buch mit 7 Siegeln. Quelle: Wolfgang Sauber, wikipedia

zum Seitenanfang

Bildungsurlaub an der vhs

SpecksteinskulpturAm 1. Juli 2015 trat das Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg (BzG BW) in Kraft. Nun haben auch Beschäftigte in Baden-Württemberg einen Anspruch darauf, sich zur Weiterbildung von ihrem Arbeitgeber unter Fortzahlung des Arbeitsentgeltes an bis zu fünf Tagen pro Jahr freistellen zu lassen. Die Kosten der Bildungsmaßnahme (Kursgebühr) und ggf. die Anreise tragen die Beschäf­tigten selbst. Anträge auf Bildungszeit müssen spätestens acht Wochen vor Beginn der Maßnahme beim Arbeitgeber schriftlich mit Informationen zur Bildungsmaßnahme (Termin, Inhalt) und zum Anbieter eingereicht werden.
Der Anspruch auf Bildungszeit besteht für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Auszubildende sowie für Studierende der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, deren Beschäftigungs- bzw. Ausbildungsverhältnis seit mindestens zwölf Monaten besteht. Für Beamtinnen und Beamte, Richterinnen und Richter, gilt das BzG BW entsprechend.

Bildungsmaßnahmen im Sinne des BzG BW dürfen nur von anerkannten Bildungseinrichtungen durchgeführt werden. Die Volkshochschule Badische Bergstraße ist als Trägerin des Bildungsurlaubs anerkannt.

Infos zum Kursangebot finden Sie hier …

Foto: © racorn – shutterstock.de

zum Seitenanfang

Die vhs Treuekarte …

Die vhs-TreuekartenTreue Kursteilnehmende der vhs erhalten nachdem Besuch von zehn gebührenpflichtigen Kurseneinen Rabatt in Höhe von € 10,00. Auch für Kinder und Jugendliche gibt es eine Treuekarte. Sie erhalten nach dem Besuch von fünf gebührenpflichtigen Kursen einen Rabatt in Höhe von € 5,00.

Die Treuekarten erhalten Sie in den Geschäftsstellen Ihrer vhs.

 

zum Seitenanfang